DEUTSCHE KINEMATHEK MUSEUM FÜR FILM UND FERNSEHEN
Über das Projekt

Ten Seconds to Hell

  • Vereinigtes Königreich
  • Vereinigte Staaten von Amerika
    1958
  • Laufzeit: 94 min
  • Drama
    Kriegsfilm

Regie

Aldrich, Robert

Ken Adam war verantwortlich für

Art Direction

DarstellerIn / Rolle

Palance, JackEric Koertner
Chandler, JeffKarl Wirtz
Carol, MartineMargot Hoefler
Mehr anzeigen

Ten Seconds to Hell

  • Unexploded Bomb

Inhalt

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg kehren sechs deutsche Soldaten in das in Trümmern liegende Berlin zurück und suchen nach Arbeit. Die sechs recht unterschiedlichen Männer haben im Krieg in einem Bombenräumkommando gearbeitet. Nun werden sie von den Briten engagiert, um die überall in Berlin niedergegangenen Blindgänger unschädlich zu machen. Vor Antritt des lebensgefährlichen Jobs schließen sie einen Pakt: Jeder gibt die Hälfte seines Solds in eine gemeinsame Kasse, nach Ablauf von drei Monaten teilen die Überlebenden das Geld unter sich auf und beginnen damit ein besseres Leben. Der bedächtige Architekt Eric und der selbstsüchtige Lebemann Karl sind von Anfang an Konkurrenten: um die Führungsposition in der Gruppe und um die Liebe derselben Frau. Am Ende bleiben nur die beiden übrig. Da wird eine besonders gefährliche britische Bombe entdeckt, die nicht von einer Person allein entschärft werden kann.

Zum Hintergrund

Der erste von drei Filmen, an denen Ken Adam innerhalb von vier Jahren mit dem amerikanischen Regisseur Robert Aldrich arbeitete, führte ihn zurück in die Stadt seiner Kindheit. Die Dreharbeiten entstanden vor Ort in Berlin, insbesondere im noch großenteils zerstörten Tiergarten-Viertel, und in den alten UFA-Studios in Berlin-Tempelhof. Adams Architekturskizzen fangen die trostlose Atmosphäre einer in Trümmern liegenden Stadt ein, in der die Helden des Films einem lebensgefährlichen Job nachgehen.

Credits

DarstellerIn / Rolle:
Palance, JackEric Koertner
Chandler, JeffKarl Wirtz
Carol, MartineMargot Hoefler
Cornthwaite, RobertFranz Loeffler
Willock, DavePeter Tillig
Addy, WesleyWolfgang Sulke
Goodwin, JimmyHans Globke
Baker, VirginiaFrau Bauer
Wattis, RichardMajor Haven
Lee, Nancy(uncredited)

Details

Weitere Titel:
Vor uns die HölleVerleihtitel
The Extra EdgeAlternativtitel
Vor uns die HölleVerleihtitel
The PhoenixAlternativtitel
Produktionsfirma:
Seven Arts
Hammer Film Productions
Genre:
Drama
Kriegsfilm
Schlagworte:
Berlin
Nachkriegszeit
Wette
Bombe
Kategorie:
Spielfilm
Laufzeit:
94 min
Drehformat:
35mm
Farbe:
schwarz-weiß
Sprache:
englisch

Dreharbeiten & Auszeichnungen

Dreharbeiten:
1958-02 - 1958-04
Drehorte:
UFA Film Studios

Externe Quellen