DEUTSCHE KINEMATHEK MUSEUM FÜR FILM UND FERNSEHEN
Über das Projekt

Special Project for 20th Century Fox

  • Vereinigte Staaten von Amerika
    1981

Produktionsstatus

unrealisiert

Werksart

Projekt

Regie

Potter, Dennis

Ken Adam war verantwortlich für

Design
Mehr anzeigen

Special Project for 20th Century Fox

  • Cinema Complex, Foyer

Inhalt

In Zeiten schwindender Zuschauerzahlen und immer kleiner werdender Kinosäle wollten Daniel Melnick und Herbert Ross Anfang der 1980er Jahre das Kino der Zukunft entwickeln: Prächtige Vergnügungsstätten in attraktivem Umfeld, ausgestattet mit der brandneuen IMAX-Technik und riesigen Panoramaleinwänden, sollten zunächst gleichzeitig an 14 Standorten überall in den USA errichtet werden. Exklusiv für diese neuartigen Vorführungsstätten war auch ein spektakulärer Weltraumfilm nach einem Drehbuch von Dennis Potter geplant: Ein Raumschiff ist mit eintausend Embryonen unterwegs, die auf einem anderen Planeten eine neue Heimat finden sollen. Unterwegs kommt es zu einem Defekt, von dem einige der Embryonen betroffen werden. Als sie schließlich im Garten Eden landen, sind einige von ihnen gut, andere böse.

Zum Hintergrund

Ken Adam erhielt den Auftrag, die Designs für die Kinos und den Film zu entwerfen, und arbeitete über ein Jahr daran. Er wollte den Besuchern das Gefühl geben, durch eine Raumstation zu wandern, bevor sie das Kino betraten, weshalb das Gebäude selbst aussah wie ein gelandetes Ufo. Adam entwickelte die Idee, dass der Komplex aufblasbar und damit transportabel sein sollte. Er unterhielt sich mit Technikern der NASA und des California Institute of Technology, die bereits Erfahrung mit ähnlichen Strukturen gesammelt hatten. Ende 1982 wurde das ambitionierte Projekt der Fox-Führung präsentiert, kurz darauf jedoch gestoppt.

Credits

Details

Weitere Titel:
Special ProjectArbeitstitel
Produktionsfirma:
20th Century Fox
Schlagworte:
Kino
Weltraum
Ufo
Produktionsstatus:
unrealisiert