DEUTSCHE KINEMATHEK MUSEUM FÜR FILM UND FERNSEHEN
Über das Projekt

Peter Pan

Produktionsstatus

unrealisiert

Regie

Ross, Herbert

Ken Adam war verantwortlich für

Production Design
Mehr anzeigen

Peter Pan

  • Neverland, Pirate's Cove

Inhalt

Der Wunderknabe Peter Pan, der fliegen kann und niemals erwachsen wird, nimmt Wendy und ihre Brüder aus London mit auf eine abenteuerliche Reise zur Insel Nimmerland, wo sie gegen den gefürchteten Piraten Captain Hook kämpfen. – Welch fantastischer Film nach der Geschichte von J. M. Barrie dies hätte werden können, zeigen die Skizzen, die Ken Adam im Jahr 1969 für dieses Projekt angefertigt hat: Da ist das Haus der Kinder in London mit Glasfassade und großem Treppenhaus. Da ist die schwungvoll-verspielte Landschaft Nimmerlands und das düster-bedrohliche Piratenschiff in der Lagune der Piraten, eine jener verborgenen Machtzentralen, die von den Helden erobert werden müssen. In Adams teilweise abstrakten Zeichnungen, die deutlich machen, wie er sich dem gewünschten Filmbild näherte, dominieren immer wieder Kreisformen, so etwa bei den Schächten, die hinab ins „Haus der sieben Bäume“ (Seven Trees) führen. Adams Assistent Ivor Beddoes zeichnete die Sequenz vom Flug der Kinder nach Nimmerland.

Zum Hintergrund

Mit Mel Ferrer als Produzent plante Universal „Peter Pan“ als großes Musical, realisierte das Projekt dann jedoch nicht. Als Regisseur war Herbert Ross vorgesehen, mit dem Ken Adam im selben Jahr bei GOODBYE, MR. CHIPS zum ersten Mal zusammengearbeitet hatte und mit dem er in den folgenden Jahren noch sechs weitere Filme drehte. Die Hauptrolle sollte die junge Mia Farrow spielen, die die Rolle einige Jahre später in einer Fernsehadaption des Stoffs tatsächlich übernahm.

Credits

Regie:
Ross, Herbert
Vorlage:
Barrie, J. M.
Production Design:
Adam, Ken
Zeichnungen:
Beddoes, Ivor
Produzent:
Ferrer, Mel

Details

Genre:
Fantasy-Film
Kategorie:
Spielfilm
Produktionsstatus:
unrealisiert