DEUTSCHE KINEMATHEK MUSEUM FÜR FILM UND FERNSEHEN
Über das Projekt

The Fantasticks

Produktionsstatus

unrealisiert

Ken Adam war verantwortlich für

Production Design
Mehr anzeigen

The Fantasticks

  • Castle

Inhalt

1982 geplante Filmadaption des erfolgreichen Off-Broadway-Musicals, einer surrealen Parodie auf „Romeo und Julia“: In benachbarten Häusern leben die Familien Hucklebee und Bellomy. Um zu erreichen, dass sich die Kinder Matt und Luisa ineinander verlieben, schmieden die Väter ein Komplott: Sie tun so, als wären die Familien verfeindet, verbieten den Kindern, einander zu treffen, und errichten eine Mauer zwischen den Häusern. Schließlich inszenieren sie sogar Luisas Entführung, damit Matt sie heroisch aus den Händen einer Banditenbande retten kann. Der Plan geht auf, die Kinder kommen zusammen und die Familienfehde wird offiziell beendet. Doch als Matt und Luisa die Wahrheit erfahren, wollen sie das Spiel nicht mehr mitmachen und trennen sich. Nun flammt eine echte Familienfehde auf. Erst als beide Kinder versuchen, ihren Weg durchs Leben auf eigene Faust zu finden, bemerken sie, dass sie einander wirklich lieben.

Zum Hintergrund

Ken Adam arbeitete „einen Sommer lang“ an den Skizzen zum geplanten Film des jungen Produzenten Michael Braun, mit dem er sich angefreundet hatte. Braun hatte die Rechte erworben, aber noch keinen Regisseur gefunden. Da es noch kein Drehbuch gab, gestaltete Adam seine Designs basierend auf dem Musical. Er strebte den romantischen Look eines frühen Errol-Flynn-Films an, mit Fechtkämpfen auf Mauern und Treppen. Laut Adam verschwand Braun dann jedoch plötzlich und aus dem Projekt wurde nichts.

Credits

Production Design:
Adam, Ken
Produzent:
Braun, Michael

Details

Weitere Titel:
The FantasticksArbeitstitel
Genre:
Musical
Komödie
Fantasy-Film
Schlagworte:
Jahrmarkt
Liebe
Kampf
Kategorie:
Spielfilm
Produktionsstatus:
unrealisiert

Externe Quellen